Leitbild der vhs Main-Taunus-Kreis

Die Volkshochschule Main-Taunus-Kreis versteht sich als eine moderne, offene, klar strukturierte, bürgerfreundliche und von bestimmten politischen oder religiösen Interessen unabhängige Einrichtung.

Ihr Angebot ist lebensnah und gibt Anregungen und Impulse. Sie setzt Akzente, ist innovativ und experimentierfreudig; ihr Angebot ist vielfältig und jedem Bildungsinteressegegenüber aufgeschlossen.

Die Volkshochschule Main-Taunus-Kreis wendet sich an alle Erwachsenen, Jugendlichen und Kinder gleich welcher Herkunft, sozialen Lage, Weltanschauung und Nationalität, die an Bildungsangeboten interessiert sind.

Sie ist ein Ort, wo Menschen sich durch Bildung weiterentwickeln und Fähigkeiten erwerben, ihr Leben selbstbewusst und eigenverantwortlich zu gestalten. Sie ist ein Ort der Bildung, Kommunikation und Kultur und will Raum für Spaß und Fantasie bieten.

Als Weiterbildungszentrum des Main-Taunus-Kreises ist die Volkshochschule fester Bestandteil des öffentlichen Bildungswesens. Die Versorgung der Bürgerinnen und Bürger ihres Einzugsbereiches mit allen relevanten, zeitgemäßen und für alle offenen Bildungsinhalten ist daher ihre vom hessischen Weiterbildungsgesetz gebotene Pflicht. Als Eigenbetrieb des Main-Taunus-Kreises gestaltet sie ihr gesamtes Bildungsangebot
wirtschaftlich effizient und kostenbewusst sowie nach außen transparent.

Durch ein flächendeckendes und ortsnahes Bildungsangebot ermöglicht die vhs lebensbegleitendes Lernen für alle; sie unterstützt die individuellen Lernprozesse durch Lern- und Bildungsberatung, durch Hilfen zur persönlichen Orientierung und/oder zur Existenzgründung. Hierbei ist es u.a. ihr Ziel, mit berufsbezogenen Angeboten und Maßnahmen die Vermittlungsfähigkeit der Teilnehmenden auf dem Arbeitsmarkt zu verbessern bzw. die Vermittlung in Arbeit zu fördern. Darüber hinaus ist sie engagiert in der Koordination und Durchführung regionaler und überregionaler Kultur- und Sonderveranstaltungen.

Im Mittelpunkt ihrer pädagogischen Arbeit steht immer ihr Selbstverständnis gelungenen Lernens; darunter versteht das Team der vhs:

  • Lernen ist erfolgreich, wenn alle Teilnehmenden aktiv am Lernprozess partizipieren, Freude am Lernen haben, motiviert sind und es bleiben.
  • Lernen gelingt nur, wenn unterschiedliche Lerntypen und unterschiedliches Lernverhalten sowohl bei der Konzipierung als auch während der Durchführung berücksichtigt und bei der Auswertung beachtet werden.
  • Lernen zielt darauf ab, persönliche und soziale Kompetenzen zu entwickeln, die zu einer selbstverantwortlichen Gestaltung des Lebens befähigen.
  • Lernen ist gelungen, wenn die angestrebten Lernziele erreicht werden.
  • Lernziele werden vom Lernenden selbst definiert. Die Lerninteressen können auf das Erreichen von Abschlüssen, Prüfungen und qualifizierten Nachweisen gerichtet oder persönlich begründet sein.
  • Voraussetzung für das Erreichen der Lernziele sind qualifizierte Dozenten und Unterrichtsbedingungen, die dem jeweiligen Kursinhalt entsprechen.

Kontakt

Pfarrgasse 38
65719 Hofheim

Telefon 06192 9901-0
Telefax 06192 9901-45
E-Mail: info@vhs-mtk.de

Download

Unser Leitbild » als PDF-Datei finden Sie hier ».

Zum Öffnen der PDF-Datei benötigen Sie den Adobe Reader », den Sie hier » kostenlos runterladen können.

Test